ERNÄHRUNG UND GESUNDHEIT – GESUNDE NAHRUNGSMITTEL

ERNÄHRUNG UND GESUNDHEIT – GESUNDE NAHRUNGSMITTEL

GESUNDE ERNÄHRUNG

Wie ernährt man sich gesund? Das ist eine gute Frage! Es gibt eine Vielzahl an Ernährungskonzepten und viele unterscheiden sich zum Teil sogar erheblich voneinander. Im Prinzip kann man nicht sagen, dass diese oder jene Ernährung für alle Menschen gleichermaßen gesund ist. Natürlich kann man grob unterscheiden und eine Einteilung in gesunde und ungesunde Nahrungsmittel vornehmen. Sicher hift das sogar grundlegend bei der Überlegung: „Wie ernährt man sich gesund bzw. richtig?“ Aber auch Freude und Genuss haben einen Einfluss auf unsere Gesundheit. Für den Fall, dass einem die „gesunden“ Nahrungsmittel nicht schmecken, erlebt man weniger Genuss und somit weniger Lebensfreude. Das kann sich wiederum negativ auf die Gesundheit auswirken. Um herauszufinden, welche Ernährung für einen selbst die richtige ist, kann es nichts schaden, sich einmal Gedanken darüber zu machen, was als gesund und was als ungesund anzusehen ist:

Gesunde Nahrungsmittel
Dazu gehören: Obst, Salat, Gemüse, Getreidearten, Milch, Milchprodukte, Eier, Vollkornprodukte, Pflanzenöle mit einem hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren, echter Honig, Rohrohrzucker, Meersalz, Nüsse, Samen, Kerne, frische Kräuter, reine Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz und ohne Zusatz von Zuckerersatzstoffen, reine Gemüsesäfte, Wasser, Fisch und Fleisch in Maßen.

Ergänzend muss man an dieser Stelle noch einmal sagen, dass diese Nahrungsmittel nicht für alle Menschen gleichermaßen geeignet sind. Abgesehen davon, dass sie vielleicht nicht jedem gleich gut schmecken, gibt es heutzutage zahlreiche Allergien und Unverträglichkeiten, die selbstverständlich auch durch gesunde Nahrungsmittel ausgelöst werden können. Gerade Getreide- und Milchprodukte sowie Nüsse und Honig werden häufig nicht vertragen. Es gibt auch viele Menschen, die auf Vollkornprodukte mit Beschwerden reagieren. Unter Umständen reicht es also nicht aus, sich allgemein über gesunde Ernährung zu informieren. Es sind die ganz individuellen Vorlieben, Schwächen und Gegebenheiten eines jeden Einzelnen zu berücksichtigen.

Ungesunde Nahrungsmittel
Beispiele dafür sind: Fertiggerichte, Dosenobst, Dosengemüse, Pommes frites, Speisen und Getränke mit weißem Zucker, Paniertes, Frittiertes, Mayonnaise, Knabber- und Naschzeug, Limonade, Fruchtnektargetränke, fette Speisen, zu viel Kaffee, zu viel Alkohol, Margarinen bzw. Speiseöle, die keine mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten, Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker.

Ich persönlich halte es für sehr wichtig, mir darüber bewusst zu sein, was mir gut tut und was mir schadet. So ernähre ich mich überwiegend von den „gesunden Nahrngsmitteln“ und nehme davon jedoch nur diese zu mir, die ich auch gut vertrage und die mir schmecken. Wenn ich dann ab und zu auch einmal etwas aus der Reihe der „ungesunden Nahrungsmittel“ zu mir nehme, habe ich trotz allem ein gutes Gefühl dabei , denn ich tue in dem Moment etwas für mein Wohlbefinden.

FAZIT: Welche Ernährung die richtige für jemanden ist, kann man nicht allgemein gültig sagen. Durch Bewusstheit und Achtsamkeit kann jeder für sich selbst zu einer gesunden Ernährung finden!

ERNÄHRUNG UND GESUNDHEIT – GESUNDE NAHRUNGSMITTEL
Erschienen im BLOG „Lebe das Leben“ von Ralf Hillmann


RALF HILLMANN – SPIRITUELL AUF DEINE WEISE
ENTDECKEN SIE IHR SEELISCH-GEISTIGES POTENZIAL
Für mehr Informationen und Referenzen – KLICKEN SIE BITTE HIER!

Leave a comment

1 Comment

  1. Gesunde Ernährung ist das A und O. Darüber sollte sich jeder Gedanken machen.
    Es gibt viele sehr nähr- und vitalstoffreiche Lebensmittel, die als Unterstützung und Aufwertung der täglichen Ernährung dienen, und die vielfach und sehr erfolgreich angewendet werden: das sind z.B. Algen wie Spirulina und Chlorella. Das sind absolute Superfoods und schon länger meine natürlichen Nahrungsergänzungen. Hier einige Infos dazu. http://www.chlorella-spirulina.info oder http://www.spirulinapulver.info