ÜBUNG 11 – ENTSPANNUNG – ENTSPANNT ZURÜCKLEHNEN

ÜBUNGEN ZUM ENTWICKELN VON BEWUSSTSEIN UND SPIRITUALITÄT


ÜBUNG 11 – ENTSPANNUNG – ENTSPANNT ZURÜCKLEHNEN

Zurück zur Übersicht!

  1. Sitzen Sie ruhig
  2. Stellen Sie beide Füße vollständig auf dem Boden ab
    (Berührungspunkt Erde/Kosmos innen)
  3. Sitzen Sie aufrecht und halten Sie Ihren Kopf hoch erhoben
    (Berührungspunkt Himmel/Kosmos außen)
  4. Werden Sie sich beider Berührungspunkte kurz bewusst
    (Verbindung Innen und Außen – kosmischer Fluss)
  5. Formulieren Sie langsam und ganz bewusst – laut oder im Geiste – folgende Aussage: Ich entspanne körperlich und geistig. Ich gebe meine Anspannungen an das Universum ab. Ich lasse einfach alles los, was mein Leben  schwer und anstrengend macht. Aus meinem Innen und aus meinem Außen, nehme ich allen Druck und alle Hektik. Ich bin ganz ruhig und entspannt. Ja, ich lehne mich entspannt zurück und lasse das Gefühl der Leichtigkeit in mir wirken. In Liebe und zum Wohle aller!
  6. Werden Sie sich nun wieder der zuvor genannten, beiden Berührungspunkte kurz bewusst
    (Verbindung Innen und Außen – kosmischer Fluss)
  7. Denken Sie nun nicht mehr über Ihr Bekenntnis nach. Lassen Sie es einfach los: Ganz selbstverständlich und ohne Zweifel lassen Sie nun die Energie Ihrer Worte im Kosmos wirken – innen wie außen.

Gerne empfehle ich die Seite von Susann Sontag Selbstvertrauen Infoauf der Sie z.B. für jeden neuen Tag eine Online-Karte zur Selbsterfahrung “ziehen” können.

Alles Gute und eine schöne Zeit – wünscht Ihnen – Ihr Ralf Hillmann

ZUR EINLEITUNG UND ÜBERSICHT – BITTE HIER KLICKEN

ÜBUNG 11 – ENTSPANNUNG – ENTSPANNT ZURÜCKLEHNEN
Erschienen im BLOG “Lebe das Leben” von Ralf Hillmann


RALF HILLMANN - SPIRITUELL AUF DEINE WEISE
ENTDECKEN SIE IHR SEELISCH-GEISTIGES POTENZIAL
Für mehr Informationen und Referenzen – KLICKEN SIE BITTE HIER!

Leave a comment

2 Comments

  1. Ja, Entspannung ist in der Tat etwas, was viel zu vielen Menschen gänzlich fehlt.

    In einer durch Irrlichter getriebenen Zeit, in einer hektischen Zeit, in der alles ganz schnell gehen muss, in einer Zeit, wo Sicherheit nur noch eine äußerst geringfühige Rolle spielt, ist es wichtig, zu lernen, eine zentrierte Haltung einzunehmen, um nicht vollständig zerissen im Wenn und Aber zu leben; sondern vielmehr vollkommen entspannt im Hier und Jetzt, denn nur dort, wo sich das wirklich wahre Leben abspielt, herrscht absolute Entspanntheit und somit die Ruhe vor dem äußeren Sturm des weltlichen Trubels.

    Hypnose, welche unlängst wissenschaftlich erwiesen und anerkannt ist, kann diesen Zustand übrigens enorm beschleunigen.

    Wir erleben dieses Faszinosum mittlerweile jeden Tag in unseren Praxen.

    Herzlichst,
    Frank W.

    • Hallo Frank, vielen Dank für deine Zeilen. Gerne veröffentliche ich sie auf meinem BLOG. Den Kommentar, den du zuvor gesendet hattest, habe ich nicht veröffentlicht, denn die Aussage, war ja sinngemäß: das, was der macht, ist nicht so gut, wie das, was ich mache. So was ist immer schwierig. In vielerlei Hinsicht. So was kann auch schnell nach hinten losgehen. Mein Tipp: Stelle deine Vorzüge und Kompetenzen ruhig heraus, mache Werbung für dich, aber verzichte besser darauf, im gleichen Atemzug andere geringzuschätzen. Das kommt allgemein wirklich auch viel besser beim Leser an.
      Herzliche Grüße – Ralf

Hinterlasse eine Antwort