INNERE BILDER: DIE GEISTIGE WELT UND DIE BEDEUTUNG DER TIERE

INNERE BILDER: DIE GEISTIGE WELT UND DIE BEDEUTUNG DER TIERE

Dies ist ein weiterer Beitrag aus meiner Reihe „Spirituelle Übungen“. Heute möchte ich Sie zu einer geistigen Reise einladen.  Dabei geht es wieder darum, die eigene intuitive bzw. spirituelle Wahrnehmung zu entdecken um mit mehr Bewusstheit und Achtsamkeit zu mehr Lebensfreude zu gelangen. In dieser Übung gelangen Sie, in einem tranceähnlichen Bewusstseinszustand zu einer – aktuell wichtigen – spirituellen Botschaft, die das Universum für Sie bereithält. Am besten geeignet ist diese Übung für Personen, die schon meine vorangegangenen Übungen ausprobiert haben oder die bereits etwas Erfahrung mit Entspannungsübungen oder Meditationen sammeln konnten.

ANMERKUNG: Diese Übung ähnelt einer schamanischen Krafttierreise. Falls Sie persönlich keinen sehr innigen Bezug zu Tieren haben, probieren Sie meine Übung “Die Bedeutung der Farben”, mit dieser erzielen Sie eventuell leichter ein Ergebnis!


ÜBUNG 10 – INNERE BILDER:
DIE GEISTIGE WELT UND DIE BEDEUTUNG DER TIERE

Entspannen Sie sich. Machen Sie sich z.B. eine Tasse Tee oder zünden Sie sich eine Kerze an und machen Sie einfach einmal Pause. Halten Sie sich für eine Weile in dieser Entspannung auf. Schließen Sie die Augen und spüren Sie in sich nach, welches Tier Ihrer Seele zurzeit gerade am nächsten steht. Damit ist nicht ihr Haustier gemeint, denn dann bräuchten Sie sicher nicht lange in sich hinein zu spüren. Sie wüssten sofort, welches Tier ihnen am Herzen liegt.

Hier ist vielmehr von einem wilden Tier die Rede. Einem Tier, das Sie fasziniert und das Sie gerne einmal berühren, beobachten oder kennenlernen würden. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieses Tier in Wahrheit zu gefährlich wäre um ihm nahe sein zu können. Spüren Sie nach, zu welchem Tier Sie sich hingezogen fühlen. Stellen Sie es sich dann bildlich vor. Halten Sie dabei die Augen geschlossen. Formulieren Sie derweil im Geiste die Frage: „Was steht im Augenblick für mich an?“ Mit anderen Worten: Worüber sollte ich mir im Moment bewusst werden oder worauf sollte ich gerade besonders achten. Konzentrieren Sie sich sachte auf ihr Tier und auf diese Frage. Stellen Sie sich vor, wie Sie das Tier berühren, wie Sie es freundlich streicheln oder wie Sie es beobachten.

In der geistigen Welt ist alles möglich, so kann es sein, dass sich das Bild Ihres Tieres ständig verändert. Mal ist es groß, mal klein, oder mal kann es fliegen und mal im Wasser tauchen. Ob das Tier das in Wahrheit könnte, spielt keine Rolle. Vielleicht fliegen Sie also in Ihrer Reise auf einem Kaninchen über den Wolken. Überlassen Sie sich ganz Ihren inneren Bildern und der im Geiste formulierten Frage. Lassen Sie nun einfach alles zu, was sich vor Ihrem geistigen Auge abspielen wird. Egal, was passiert. Auch, wenn sie das Bild von Ihrem Tier zeitweise oder ganz und gar verlieren sollten, gönnen Sie sich die Ruhe, halten Sie die Augen geschlossen und schauen Sie hin, welche inneren Bilder auftauchen werden. Mag sein, dass das Tier nur zum Einstimmen auf die geistige Reise nötig war und dass irgendwann ganz andere Bilder vor Ihrem geistige Auge auftauchen. Interpretieren Sie nichts. Bewerten Sie nichts. Denken Sie nichts. Lassen Sie einfach nur zu, dass sich die Bilder, Gefühle, Wahrnehmungen und Erkenntnisse bei Ihnen einfinden können.

Für den Fall, dass nichts passiert, denken Sie nicht: „Ach wie dumm, das scheint bei mir nicht zu klappen“. Nehmen Sie diesen Druck aus der Übung raus. Sie können nichts falsch machen. Öffnen Sie sich Ihrer spirituellen Wahrnehmungsfähigkeit und lassen Sie einfach zu, was passieren wird. Vielleicht findet sich die Antwort auf Ihre Frage derweil Sie im Zustand der „Geistigen-Reise“ sind, in Ihrem Bewusstsein ein. Vielleicht kommen Sie aber auch erst auf die Antwort, indem Sie sich im Anschluss an die Meditation noch einmal mit dem, was Sie gesehen oder irgendwie wahrgenommen haben, beschäftigen und eine – für Sie – plausible Interpretation finden.

Weitere spirituelle Übungen und weiterführende Informationen dazu finden Sie unter der Kategorie: Spirituelle Übungen

Möchten Sie zu diesem Artikel etwas anmerken? Dann freue ich mich, wenn Sie unten Ihren Kommentar eingeben!

INNERE BILDER: DIE GEISTIGE WELT UND DIE BEDEUTUNG DER TIERE
Erschienen im BLOG “Lebe das Leben” von Ralf Hillmann


RALF HILLMANN - SPIRITUELL AUF DEINE WEISE
ENTDECKEN SIE IHR SEELISCH-GEISTIGES POTENZIAL
Für mehr Informationen und Referenzen – KLICKEN SIE BITTE HIER!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


− sechs = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser BLOG vergibt DoFollow Status. Referenz IT Blögg