ONLINE-ENGEL-ORAKEL

Liebe Leserinnen und Leser,

mit diesem kostenlosen Online-Engelorakel halten sich 50 Engel für Sie bereit. Das Orakel basiert auf Ausschnitten aus meinem neu erschienenen Buch “Das Orakel der Engel” mit dem insgesamt 150 Engel zum aktiven Handeln und Entscheiden einladen. Das Buch beinhaltet Elemente aus meiner Beratungspraxis und dient zum effektiven Selbstcoaching. Es wurde für Menschen entwickelt, die in ihrem Leben etwas erreichen bzw. verändern wollen. Viele Menschen haben konkrete Ziele oder sehnen sich einfach nach einer Veränderung in ihrem Leben. Tatsächlich gelingt es häufig jedoch nicht, sich für die Erreichung der eigenen Ziele in geeignetem Maße einzusetzen oder für etwas Neues zu engagieren. Gute Vorsätze, Ziele und Entscheidungen werden zum Teil Jahre lang vor sich hergeschoben. Die Engel dieses Orakels, werden sich daher nicht – wie oft üblich – mit wohlklingenden Lebensweisheiten, schmeichelnden Sprüchen oder tröstenden Worten an Sie wenden, sondern Sie immer wieder darum bitten, etwas für sich zu tun, oder zu entscheiden. Das Online-Engelorakel hier auf meinem BLOG, welches Sie herzlich gerne kostenlos konsultieren dürfen, ist eine spielerische Variante des Buches. Auch wenn das Buch zum ernsthaften Selbstcoaching anleitet, so möchte ich Sie hier auf meinem BLOG einfach nur dazu einladen, sich ein wenig von den Engeln inspirieren zu lassen. Die Arbeit mit dem Buch ist intensiver und Sie werden, wie nach einer klassischen Coachingsitzung, zum sogenannten Praxistransfer angeleitet. Mit dem Praxistransfer transportieren Sie Ihre durch das Orakel gewonnenen Erkenntnisse und Einsichten ganz bewusst in Ihren Alltag. 

Hier gelangen Sie zum Online-Engelorakel: Orakelbefragung jetzt starten!

Hier gelangen Sie zur Infoseite des Buches: Buch – Das Orakel der Engel

Hier gelangen Sie zur Startseite des BLOGs: BLOG – Lebe das Leben

Leave a comment

9 Comments

  1. Irmi

     /  21. Januar 2016

    Lieber Ralf, was sagen die Engel über mich? Muss loslassen, fällt mir aber schwer….

    Antworten
    • Liebe Irmi, das Wort LOSLASSEN ist seit einigen Jahren in aller Munde. Wie du schreibst, ist das nicht immer leicht. Man kann versuchen, sich in kleinen Schritten heranzutasten. Vielleicht probierst du einfach einmal alles, was dich bedrückt oder worüber du dir Sorgen machst, für fünf Minuten loszulassen. Nur für fünf Minuten. So kann der Teil in dir, der sich gegen das Loslassen sträubt, einmal an den Zustand gewöhnen. Dieser Teil von dir wird das zulassen können, weil er ja weiß, dass es sich nur im fünf Minuten handelt. Dann weite diese Übung Schritt für Schritt aus. Jeden Tag oder jede Woche lässt du alles ein paar Minuten länger los. Es geht ja meist erst einmal nur darum, für HIER und JETZT zu akzeptieren, was ist. Hier und heute darf alles so sein, wie es ist. Und was morgen ist, muss heute noch keine Rolle spielen. Wir sind alle Gewohnheitstiere. Wenn wir uns länger im Zustand des Nicht-Loslassen-Könnens befinden, haben wir uns so daran gewöhnt, dass es schwer fällt, etwas zu verändern. Das Neue muss erst noch zur Gewohnheit werden. Darum ist es wichtig, daran zu arbeiten. Herzliche Grüße – Ralf

      Antworten
  2. Irene

     /  27. Januar 2015

    Hallo Ralf,
    Interessant, habe das Buch auch, aber Engel habe ich erst gestern online getestet.
    Rate mal welcher Engel mir am 26.1.2015 zur Seite stand?
    Glück gehabt, anders wäre mein Hoppala anders ausgegangen.

    Lg Irene

    Antworten
    • Hallo Irene,

      na, dann tippe ich mal auf den Schutzengel :-) Freue mich, dass dein Hoppala dann doch nicht anders ausgegangen ist.

      Herzliche Grüße und alles Gute weiterhin :-)

      Ralf

      Antworten
      • Irene

         /  28. Januar 2015

        Hallo Ralf,
        leider, knapp daneben ist auch vorbei.
        Der Engel der Fürsorge, war mein Beschützer. Wo doch die Sorge um andere, mein täglich Brot ist. Oftmals komme ich zu kurz. Energie bekommen andere von mir. Es muss besser werden.
        Manche haben damit gar kein Problem, denn sie haben es mit der Muttermilch mitbekommen. Ich danke dem Engel der Fürsorge, dass so gut aufpasste!
        Lg Irene

        Antworten
        • Hallo Irene, die Hauptsache es ist noch mal gut gegangen :-) Vielleicht ist das die Botschaft oder die Erkenntnis, die es daraus abzulesen gilt, dass du nicht nur für andere da bist, sondern auch mehr noch für dich selbst. Musste ich auch erst lernen!
          Viele Grüße – Ralf

          Antworten
          • Irene

             /  30. Januar 2015

            Ja, Ralf!
            Besser eine späte Erkenntnis, als gar keine.
            Ich werde meine Bedürfnisse an 1. Stelle stellen. Habe da immer noch ein schlechtes Gewissen.
            Lg Irene

  3. Güler

     /  16. Juli 2014

    Lieber Ralf
    was sagen die engel über mich ?
    liebe grüsse güler

    Antworten
    • Lieber Güler,

      ich sehe das mit den Engeln eher so, dass sie mir nichts über andere oder in dem Fall über dich sagen, sondern dass Engel eher etwas mit unserem Inneren zu tun haben. Engel können dich inspirieren und zur Selbsterkenntnis motivieren. Das was Sie zu dir “sagen” hat immer etwas mit dir selbst zu tun. Letztlich sprichst du durch sie selbst zu dir.

      Herzliche Grüße – Ralf

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Ralf Hillmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


sieben × = 28

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser BLOG vergibt DoFollow Status. Referenz IT Blögg