ICH WÜNSCHE MIR ETWAS – WIE WÜNSCHE WAHR WERDEN

ICH WÜNSCHE MIR ETWAS – WIE WÜNSCHE WAHR WERDEN

Dies ist ein weiterer Artikel aus meiner Reihe “Spirituelle Übungen“. Ich möchte Sie damit erneut dazu einladen, die eigene intuitive bzw. seelisch-geistige Wahrnehmung zu entdecken. Es geht auch hierbei wieder darum, sich selbst lieben zu lernen, die eigenen Wünsche, Bedürfnisse, Talente und Interessen ernst zu nehmen und dem Herzen zu folgen. Viel Freude beim Entdecken Ihrer eigenen spirituellen Kraft!


ÜBUNG 2 – ICH WÜNSCHE MIR ETWAS – WIE WÜNSCHE WAHR WERDEN

Dies ist eine ganz einfache, aber sehr kraftvolle spirituelle Übung. Es geht darum sich etwas zu wünschen und damit einen Erfolg zu erzielen. Wie das geht? Ganz einfach! Sie haben einen Wunsch und gehen wie folgt vor: Sie werden sich über Ihren Wunsch bewusst und malen sich ihn aus.

Was dabei besonders wichtig ist:

Wünschen Sie sich etwas, was in Ihrer Vorstellungskraft auch in Erfüllung gehen kann.

Bleiben Sie mit Ihrem Wunsch bei sich selbst. Beziehen Sie also nicht andere Personen in Ihren Wunsch mit ein, die eventuell mit Ihrem Wunsch gar nichts zu tun haben wollen. Wünschen Sie sich also z.B. nicht, dass eine bestimmte Person sich in Sie verlieben soll oder Ähnliches. Hier würden Sie übergriffig werden. Eventuell würde hier Ihr Wunsch dem Wunsch des oder der Auserwählten entgegenstehen.

Formulieren Sie den Wunsch so, dass er sich nur auf Sie allein bezieht und somit nur für Sie allein seine Wirkung entfalten kann. Um bei dem Beispiel mit dem „Verlieben“ zu bleiben, könnten Sie z.B. folgenden Wunsch äußern: “Ich wünsche mir, dass ich bald einem Mann bzw. einer Frau begegnen werde, mit dem/der ich eine neue Liebe erleben kann.” Denken Sie im Geheimen ruhig an die Person, die Sie im Visier haben, aber seien Sie dafür offen, was die Kraft des Universums für Sie an Chancen und Möglichkeiten bereithalten wird.

Fügen Sie abschließend noch folgende Formel Ihrem Wunsch an: “In Liebe und zum Wohle aller.” Mit dieser positiven, anerkennenden Geisteshaltung wird Ihr Wunsch vom Universum vollumfänglich unterstützt. Vertrauen Sie darauf, dass das, was passieren wird, gut für Sie ist, auch wenn Ihnen Ihr Wunsch nicht oder noch nicht erfüllt werden kann. Öffnen Sie sich. Lassen Sie dem Leben freien Lauf. Vertrauen Sie darauf, dass sich das Richtige für Sie ergeben wird. Mit dieser Geisteshaltung stellen Sie automatisch eine Verbindung zur universellen Energie her und Sie schalten somit auf „Empfang!“ – Sie sind nun in der Lage Ihren Chancen und Möglichkeiten zu begegnen. Machen Sie Ihr Herz auf! Lassen Sie geschehen! Schauen Sie hin! Lassen Sie los! Seien Sie bereit für das, was sich ergeben wird!

Weitere spirituelle Übungen und weiterführende Informationen dazu finden Sie unter der Kategorie: Spirituelle Übungen

Haben Sie zu diesem Artikel etwas anzumerken? Dann freue ich mich, wenn Sie unten Ihren Kommentar eingeben!

ICH WÜNSCHE MIR ETWAS – WIE WÜNSCHE WAHR WERDEN
Erschienen im BLOG “Lebe das Leben” von Ralf Hillmann


RALF HILLMANN - SPIRITUELL AUF DEINE WEISE
ENTDECKEN SIE IHR SEELISCH-GEISTIGES POTENZIAL
Für mehr Informationen und Referenzen – KLICKEN SIE BITTE HIER!

Leave a comment

25 Comments

  1. Christian

     /  7. November 2017

    Hallo Ralf. Habe zwar oben gelesen, daß man sich nicht umbedingt wünschen sollte, daß sich eine andere Person in mich verliebt. Aber genau das ist mein absolut sehnlichster Herzenswunsch. Die Person hat mich lieb und möchte mich auch als Freund behalten, doch mein absolut sehnlichster Herzenswunsch ist es, daß sie sich auch in mich verliebt, so wie ich in sie verliebt bin. Muß dazu sagen, daß wir für ein paar Wochen “zusammen” wahren, wobei sich das ganze aber auf die Wochenenden beschränkte, wegen der Entfernung. Dann erst meinte sie zu mir, daß sie mich zwar lieb hat aber mich nicht lieben würde. Kann man da nicht doch etwas machen?

    • Christian

       /  7. November 2017

      Habe vergessen zu schreiben, daß sie zu mir sagte sie würde sich wünschen, daß sie für mich auch Liebe empfinden könnte. Also ist der Wunsch ja eigentlich von beiden Seiten ausgehend, oder?

      • Ja, das kenne ich alles aus meinen Beratungen. Das geschieht oft, zwei Menschen begegnen sich, können sehr gut miteinander auskommen. Mögen sich, unternehmen gerne gemeinsam etwas, aber die Liebe fehlt. Oft wünschte man sich dann, es würden auch noch die Gefühle der Liebe hinzukommen. Aber Liebe für einen anderen Menschen entwickelt sich nicht nur daraus, weil man sich gut versteht, es gehören noch andere Dinge dazu. Wir alle haben unsere sexuellen Prägungen. Jeder fährt auf etwas anderes ab bzw. fühlt sich von etwas anderem angezogen. Wenn das Gegenüber nicht dem Mindestmaß an erotischen Reizen entspricht, die man braucht um körperliches Verlangen, Liebe oder beides zu verspüren, dann passt es einfach nicht. Wie schon mal gesagt, schau dir das weiter an, aber mach dich nicht abhängig von deinem Wunsch. Nochmal herzliche Grüße – Ralf

    • Hallo Christian, in der Esoterikszene wird das oft so dargestellt, als könnte man von außen Einfluss auf solche Dinge nehmen. Etwa müsse man nur wissen, wie man den Wunsch so formuliert, dass er sich automatisch in Realität verwandelt. Das halte ich alles für Unfug. Dass unsere Gedanken Einfluss nehmen, auf das, was geschieht und dass es sich lohnt, sich seiner Wünsche bewusst zu sein, positiv zu denken und an etwas zu glauben, ist sicher gut und richtig. Aber unsere Zukunft entwerfen wir zu einem großen Anteil selbst. Sicher gibt es einige Dinge im Leben, die man als “vorbestimmt” ansehen kann, vieles entwickelt sich aber erst, je nach dem, wie wir handeln, welche Schritte wir gehen und was sich zufällig ergibt. Sicher gibt es das, dass zwei Menschen, die sich nicht lieben, aber gut verstehen, irgendwann doch noch in einander verlieben. Meine Erfahrung zeigt jedoch, dass dies eher nicht so ist. je verbissener du dir das wünschst, umso mehr wist du darunter leiden. Es lohnt sich in jedem Fall, wenn du dich der Realität stellst, und dich auch für andere Frauen öffnest. Wenn sich doch noch mehr zwischen euch entwickeln sollte, ist es schön, und es geschieht sicher eher, wenn du dich der Realität stellst und Abschied von deinem sehnlichen Wunsch nimmst. Kann auch sein, dass du begehrenswerter wirkst, wenn du unabhängiger bist, wenn sie merkt, dass du dich auch für andere interessierst. Du darfst dich ruhig weiter für deine Angebetete offen halten, aber akzeptiere jetzt und hier das, was ist und verlier dich nicht in dem, was sein könnte. Es ist immer schwer – wenn man verliebt in jemanden ist – sich vorzustellen, man könnte diese Gefühle auch mit jemand anderem erleben. Man glaubt oft, nur dieser Mensch sei es, den man wirklich lieben kann. Das sind jedoch Trugschlüsse. Das denkt man immer. Es lohnt sich ganz bestimmt, weiterzusuchen. Viele Grüße – Ralf

  2. Katja

     /  22. Oktober 2017

    Ohne von Ihrer Methode zu wissen, habe ich mein Leben lang schon Wünsche ausgesendet, die in Erfüllung gingen. Als ich in der 10.Klasse zur mündlichen Prüfung solche Angst vor dem Direktor hatte, hab ich mir gewünscht, er solle doch bitte ein bischen krank werden, nicht so ernst aber dass er die Prüfung nicht anführt…er wurde krank, meine drei Lieblingslehrerinnen saßen da…entspannter war ich deshalb nicht, weil ich ein schlechtes Gewissen deswegen hatte.
    Ich wünschte mir einen Mann mit Haus, rotem sportlichem Auto und Schäferhund. ich lernte mit 25 so einen kennen, er war ein seelisch kranker Mann, ich habe 10 Jahre in einer Hölle gelebt, bis er mich sogar schlagen wollte…ich bin nun seit 9 Jahren Single, konnte mir Dates wünschen mit Männern mit schwarzem BMW, was so eintraf ohne dass ich es wusste vorher…denn vieles beeinflussen wir ja auch selbst…aber ich kann nicht beeinflussen, dass mir ein Hund zuläuft…es geschah, ein Rottweilermädchen, top erzogen…leider konnte ich sie nicht behalten. Auch dass ich in einem Haus im Wald wohne, hatte ich mir gewünscht, ich lebe jetzt da. Auch die Million ist eingetreten, anders wie ich dachte, kein Lottogewinn sondern ein Job,in dem ich in meinen 40 Arbeitsjahren insgesamt eben in monatlichen Raten (Gehalt) etwa 800.000 EUR verdient haben werde + Rentenjahre…mal sehen.
    Nur eins will mir nicht gelingen…einen Partner zu finden. Ich begegne niemandem…obwohl…ich wünschte mir ein schönes Kennenlernen, ich gehe mit meiner Katze im Waldspazieren er mit seinem Hund…etwas außergewöhnliches eben…aber eingetreten…leider ist der Mann verheiratet und hat drei Kinder…ich bin nun keine Ehebrecherin…also hab ich zwar das Kennenlernen erfüllt bekommen, bin aber weiterhin Single…und der Wunsch ist aufgebraucht. Vertan.
    ??????????????????????????
    Ich weiss wirklich nicht mehr, wie ich die Wünsche nun so formulieren soll, dass es mal was bleibendes echtes für mich ist.
    Freundliche Grüße
    KK

    • Hallo Katja, das Thema Wünschen und alles, was man drüber nachlesen und erfahren kann, ist zwar ein spannendes Feld, aber insgesamt halte ich alles rund um die Thematiken der Kosmischen Gesetze für überbewertet. Du fragst, wie du es formulieren sollst, damit auch wirklich das eintritt, was du exakt haben willst. Ich glaube, das ist die falsche Frage. Ich denke, darum geht es nicht. An all diesen Wünsch-dir-was-Praktiken ist etwas Wahres dran, aber dass sich das Leben nur gestaltet, weil unsere Gedanken es erschaffen, halte ich für sehr überzogen. Mal wünschen wir uns was, und es tritt ein. Ein anderes Mal wünschen wir uns was und es tritt nicht ein. Wieder ein anderes Mal tritt ein, was wir uns überhaupt nicht gewünscht haben. Meiner Erfahrung nach ist es zwar hilfreich sich über das, was man sich wünscht bewusst zu sein, aber viel wichtiger ist es, aktiv auf seine Wünsche, Träume und Ziele zuzugehen. Also wenn du einen Mann suchst, dann suche ihn aktiv. Übernimm Verantwortung und tue Dinge, die dich deinem Ziel näherbringen. Geh aus. Versuche es mit Online-Dating oder was auch immer. Kommuniziere mit den Menschen, die dir begegnen, wen du suchst. Sei offen für Begegnungen. Urteile nicht über die Männer, die andere Vorstellungen und Werte haben als du. Überprüfe deine Erwartungshaltungen, Werte und Vorstellungen, was eine Beziehung anbetrifft. Woran liegt es, dass dir niemand passendes begegnet? Am falschen Wünschen sicher nicht!. Etwas zu tun, ist besser, als daran zu glauben, dass das Universum schon noch irgendwann dafür sorgt, dass du ihn erhältst. Die Chancen und Möglichkeiten diesem Mann zu begegnen, hält das Universum sogar für dich bereit. Es gibt sie, ganz sicher. Die Chancen erkennen und die Möglichkeiten, die es gibt, zu finden und zu ergreifen, ist dein Teil, den du dazu beitragen musst.

      Herzliche Grüße – Ralf

  3. Eve

     /  2. März 2017

    Kann man sich mehreres hintereinander wünschen? Bzw. 2 wünsche hintereinander?

    • Hallo Eve, du kannst dir so viel wünschen, wie du möchtest. Es ist allerdings auch immer erforderlich, dass du auf deine Wünsche zugehst. Eine Verwirklichung muss auch im Rahmen des Möglichen liegen. Du musst es möglich machen, dass deine Wünsche wahr werden können. Ganz von selbst – so wie das in der Esoterik immer gerne dargestellt wird – geht es nach meiner Erfahrung leider nicht. Also das bloße Wünschen führt dich sicher vor viele neue Türen, aber diese öffnen und durch sie hindurchschreiten, musst du in der Regel selbst.

      Viele Grüße – Ralf

  4. Majlinda

     /  17. Februar 2017

    Wie kann mein Wunsch in Erfüllung gehen also ich wünsche mir mich mit meinen Vorbild Mustafa Gölbasi zu treffen…

  5. Michi

     /  6. September 2016

    Hallo,
    wie kann ich mir wünschen dass meine seit kurzem getrennt lebende Ehefrau zusammen mit unseren 3 kleinen Kindern wieder zu mir findet und wir wieder eine glückliche Familie sind und uns wieder lieben?

    • Hallo Michi, dass du dir das wünschst, kann sicher jeder nachvollziehen. Hier kann man mit dem Wünschen allein jedoch nicht erreichen. Hier können – wenn überhaupt – nur Gespräche, die du mit deiner Ehefrau führen müsstest, helfen. Ich weiß von eurer Beziehung und euren Schwierigkeiten nichts. Kann also nichts dazu sagen. Sicher müssten solche Gespräche im gegenseitigen Respekt voreinander geführt werden. Jeder müsste für den anderen ein offenes Ohr haben und die Bereitschaft, ihn so zu akzeptieren und so zu lieben, wie er nun einmal ist. Unter Umständen braucht es einen Dritten, der zwischen euch beiden vermittelt. Wie gesagt, das kann ich nicht sagen, dazu weiß ich zu wenig von euch. Herzliche Grüße und alles Gute wünsche ich jedenfalls.
      Ralf

  6. Durdica

     /  20. Februar 2016

    Hier mal ein Blog dazu. Wünsche können definitiv wahr werden!!!
    http://wunschkonzert-leben.blogspot.de/

  7. Lauri

     /  20. Juni 2015

    Danke für diesen Text!
    Seit ein paar Monaten habe ich mir etwas sehr gewünscht, etwas kaum Erreichbares (materieller Natur).
    Gestern habe ich diese Übung gemacht und du glaubst es nicht – am Abend hat sich mein Wunsch erfüllt!
    Man muss sich öffnen und empfangsbereit sein, diese Übung half mir dabei,
    Ich danke dir von ganzem Herzen und verbleibe
    In Liebe und zum Wohle aller :)

  8. Ebru

     /  21. Dezember 2014

    Ich wünsche mir seit einem Jahr einen Freund und gehe dabei so vor wie es oben beschrieben wird. Leider hat es bisher keinen Erfolg gebracht. Ich leide sehr darunter. Bisher kamen nur Typen die mir nicht gefallen. Woran liegts?

    • Hallo Ebru,

      die Kunst ist es wohl, die Dinge so zu nehmen, wie sie kommen. Nicht immer gefallen einem die Menschen, in die man sich verlieben kann auf den ersten Blick. Wenn du jeden gleich abweist, der dir nicht gefällt, gibst du vielleicht auch manchmal einer potenziellen Liebe nicht die Chance, die sie braucht. Ich drücke weiterhin die Daumen, dass es bald klappt. Viele Grüße – Ralf

  9. Tirza

     /  17. November 2014

    Hallo, also so zum Beispiel: könnte man sich ein Tier wünschen? Würde das gehen? Ich glaube an solche Ereignisse. Lg Tirza

  10. Moira

     /  18. Oktober 2014

    Hallo Ralf,
    Du kennst mich sicherlich. Alles was ich geträumt habe ist wahr geworden. Jetzt stelle ich mir vor, das Jimmy wieder heile wird, allerdings nehmen meine Familie mich nicht ernst und machen mir stattdessen Vorwürfe. Ich wünsche mir, dass meine Eltern mich ernst nehmen und mir glauben, dass wenn man sich etwas wünscht auch wahr wird. Und dass Träume wahr werden aber meine ganze Familie glaubt an solche Dinge nicht.
    Ich werde mir wünschen Jimmy wieder heile zu machen.

    LG

    Moira

    • Hallo Moira,

      hm, nein, ich kenne dich nicht, also vielleicht sind wir über irgendein Social-Network mit einander vernetzt!? Ich wüsste es auf Anhieb nicht. Und noch einmal hm, ich steige nicht wirklich so ganz durch. Also ich meine, ich verstehe nicht, um was es geht. Ich kenne keinen Jimmy.

      Herzliche Grüße – Ralf

  11. Anita

     /  9. Juli 2014

    Hallo,
    ich kenne das mit den Wünschen seit ich klein bin, ich habe mir immer etwas gewünscht und bekam es zum Schluss auch, jedoch ist einem oftmals nicht klar das beim Wünschen auch Verschiedenes beachtet werden muss. “Will man das wirklich” ist man sich bewusst was man sich wünscht, meistens merkte ich das erst wenn ich gekriegt hatte was ich wünschte, mein Vater z.b. kriegte Diagnose das er nur noch wenige Monate/Tage zu leben hat, jedoch akzeptierten wir diese Wahrheit nicht, wir wünschten uns noch ein wenig Zeit um alles so zu klären und so Abschied zu nehmen, dass wir weniger leiden, wir haben es geschafft und erschreckend, wie unsere ganze Familie nach seinem Tod absolut nicht groß traurig wahr, wir waren dankbar für die Zeit die wir kriegten, leider klappt das mit dem Gesundheitlichen nicht bei jedem und der Tod kommt dann wann er will, jedoch mit dem Wünschen ist das wirklich so, doch man soll sich gut überlegen, ob der Wunsch wirklich Sinn macht…

    Alles liebe an alle
    Anita 36 Jahre alt

    • Hallo Anita,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ja, das, was du ganz zum Schluss noch sagst, nämlich, dass man sich überlegen sollte, ob das Wünschen wirklich Sinn macht, kann ich gut nachvollziehen. Ich gehe mit meinen Wünschen auch recht sparsam um. Nicht wegen jeder Kleinigkeit bitte gebe ich eine Bitte nach “oben” ab. Das mache ich im Grunde nur, wenn es um etwas Wesentliches geht. Ich glaube, so hattest du das auch gemeint.

      Viele Grüße und eine schöne Zeit – Ralf

  12. Jolanda

     /  6. Januar 2014

    Hallo hört sich gut an! ;)
    Ich mach’s mal ich hoffe es geht!!! :)

Hinterlasse eine Antwort